M&A und Investment Wrap-Up Q1/2018

Besuchen Sie hier die Webversion

M&A und Investment Wrap-Up Q1/2018

Verehrter Besucher,

das Jahr 2018 hat im Bezug auf Unternehmensakquisitionen und Investments schon wieder volle Fahrt aufgenommen:

Mergers & Acquisitions

Im ersten Quartal beobachten wir mit zwölf großen Unternehmensakquisitionen zwar einen Rückgang der Anzahl an Transaktionen im Vergleich zum Vorjahr mit 18 Unternehmenskäufen. Für den deutschen Data- und Analytics-Markt ergeben sich aber beachtenswerte Entwicklungen: Das Start-Up KIANA Systems wird von KPMG übernommen und unterstützt die Expertise der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft in den Bereichen Data Mining, Big Data Analytics und Machine Learning. Auch Deloitte erweitert die eigenen Kompetenzen durch den Zukauf von ReportSource in BI und CPM-Thematiken.

Deutlich attraktiv bleiben weiterhin Zukäufe von Unternehmen mit einem Software- oder Service-Angebot in Advanced & Predictive Analytics, Machine Learning & AI sowie Data Science. Mit TheySaySqrrlAngoss, KIANA Systems, Kensho und Hedgehog Analyticsist die Hälfte der Transaktionen diesen Segmenten zuzordnen.

Investments

Der Investmentmarkt zeigt einige interessante Entwicklungen im Vergleich zu den Vorjahren:

Das Gesamtvolumen an Investments in Data- und Analytics-Unternehmen kann gehalten werden. Wurden im ersten Quartal 2016 rund 627 Mio. USD und in Q1 2017 rund 654 Mio. USD investiert, so weisen die ersten drei Monate in 2018 ein Investitionsvolumen von 636 Mio. USD vor. Hier ist in Zukunft aufgrund der Verzögerung des Marktzugangs von Investitions-Informationen von Positivkorrekturen auszugehen.

Im Gegensatz zu den Vorjahren wird die gesamte Investitionssumme allerdings im Wesentlich von wenigen Transaktionen mit einem hohen Investitionsbetrag getrieben: C3 IoT und Snowflake Computing erhalten zusammen 363 Mio. USD Wagniskapital und repräsentieren damit mehr als die Hälfte der im Beobachtungszeitraum festgestellten Gesamtinvestitionssumme.

Durch diese Transaktionen beobachten wir auch eine Verschiebung der Investmentbeträge zwischen den Data- und Analyticsc-Segmenten. Ein starker Rückgang im Vergleich zum Vorjahr ist in BI- und Datenintegrationsthemen festzustellen. Auch der Bereich Advanced & Predictive Analytics schwächelt, wobei eine klare Abgrenzung zu Big-Data-Analytics-Technologien – welche ungefähr die gleichen Investments wie im Vorjahr erzielen – immer schwerer fällt. Dagegen führt die Kapitalbereitstellung für Snowflake Computing dazu, dass sich die Investitionsbeträge im Bereich Data Management im Vergleich zu den beiden Vorperioden mehr als versechsfachen.

Aktuelle M&A- und Investmentchancen

Auch in diesem Newsletter möchten wir Ihnen konkrete M&A- und Investmentchancen in Data und Analytics vorstellen, welche auf der Data-Invest-Plattform gelistet sind. Alle Profile finden Sie auch auf dem Marktplatz.

Schweizer Anbieter von Datenqualitätslösung sucht nach strategischem Investor. Der Investor sollte nicht nur durch eine Kapitalbereitstellung, sondern auch durch ein unternehmerisches Engagement an einer gemeinsamen Zusammenarbeit mitwirken. Darunter fällt unter anderem auch die Unterstützung beim Aufbau eines deutschen Partnernetzwerkes für den Inserenten.

Zum Profil.

Für eine gemeinsame strategische Ausrichtung sowie konkrete Projektkooperationen werden deutsche BI- oder Analytics-Unternehmen gesucht. Gegenstand der Zusammenarbeit mit der österreichischen Data-Science-Beratung sollen vor allem die Themen KI und Advanced Analytics sein.

Zum Profil.

Die deutsche Big Data & Analytics Abteilung eines global tätigen IT-Full-Service-Anbieters sucht ein Big-Data- oder Data-Science-Beratungshaus für eine Unternehmensakquisition. Ziel der Transaktion ist es, die eigene Kapazität für Big-Data-Kundenprojekte durch externe Mannkraft zu erweitern. Eine Übernahme des Personals eines potenziellen Akquisitionsziels ist daher ein zentrales Kriterium der Transaktion.

Zum Profil.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben – oder sogar ein Interesse an unseren Services besteht – zögern Sie nicht uns anzusprechen! Eine einfache Antwort auf diese Mail bringt Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihr Data Invest Team

Impressum:
Data Invest GmbH
Berliner Platz 7
97080 Würzburg
Newsletter abbestellen