BOARD und KPMG gehen strategische Partnerschaft ein

BOARD, Anbieter von Software für Entscheidungsfindung, und Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG haben einer strategischen Partnerschaft zugestimmt. Das Ziel der Kooperation ist es, den Klienten bei der Verbesserung ihres Entscheidungsfindungsprozesses zu helfen. BOARD wird dieses Vorhaben mit der eigenen All-In-One-Plattform für Business Intelligence, Corporate Performance Management und Analytics unterstützen. KPMG auf der anderen Seite wird sein tiefgreifendes Wissen um Geschäftsprozesse und Best-Practices einbringen.

Die beiden Unternehmen haben eine gemeinsame Vergangenheit aus Kundenprojekten. Durch die neue Partnerschaft soll diese Verbindung gestärkt werden. KPMG Partner für Consulting Business Intelligence & Steering Dr. Justus Marquardt erklärte, man freue sich auf die zukünftigen gemeinsamen Projekte. KPMG verspreche sich, die eigene Markt- und Klientenerfahrung mit der BOARD-Software kombinieren zu können, um den Entscheidungsfindungsprozess bei ihren Klienten nachhaltig verbessern zu können. Dies bringe dann Strategie und operatives Geschäft dieser Unternehmen in Einklang und führe zu ökonomischem Wachstum.

Das Management bei BOARD war auch stolz auf den neuen Partner. Jessica Venturi, General Manager Central Europe, freute sich, dass ihre Kunden von KPMGs Erfahrungsschatz in Professional Services profitieren werden. Die Kooperation ist ein großer Schritt in BOARDs Vorhaben, die eigene BI- und CPM-Plattform mehr Unternehmen bereitzustellen.

Als erste kooperative Aktivität werden BOARD und KPMG gemeinsame Events in 5 deutschen Städten veranstalten. Besucher können die Teams der beiden Unternehmen kennenlernen und erfahren, wie sie von der Partnerschaft profitieren.